Vitamin A

Was ist Vitamin A in der Tiernahrung?

Vitamin A ist eines der wichtigsten Vitamin-Lieferanten in der Tiernahrung und dient vor allen Dingen dem Schutz von Schleimhaut und Haut, nimmt aber auch Einfluss auf die Wachstumsvorgänge. Es gehört zu den fettlöslichen Vitaminen und kann im Tierfutter zu einem Anteil bis zu 7500 IE pro Kilogramm vorkommen. Vitamin A ist auch im Feuchtfutter und in verschiedenen Diät- und Ergänzungsfutter enthalten. 

Wirkung auf den Organismus 
Es ist ein wichtiges Ephitelschutz-Vitamin für das Deckgewebe, für die Schleimhäute und für den Schutz, Aufbau und die Regeneration der Haut. Es unterstützt auch die Verdauung und die Harnabführung beim Tier, hat einen positiven Einfluss auf die embryonale und auf die fetale Entwicklung oder auf die hormonelle Trächtigkeitsaktivierung. 

Bei einer Unterversorgung kann das Haustier stärker für Infektionen anfällig sein. Vitamin A ist ein entscheidender Wirkstoff für den gesamten Sehvorgang des Tieres, dient der Proteinherstellung und dem Wachstum des Skeletts. Es steigert die Antikörperbildung und Widerstandskraft. 

Natürliches Vorkommen 
Natürlich kommt Vitamin A in der Leber des Haustiers vor, wobei die Mengen schwanken und von der Tierart abhängen. Ebenso spielt die Fütterung selbst eine Rolle, wobei Hunde gegenüber Katzen besser in der Lage sind, aus dem Carotin einer Pflanze das Vitamin A im Körper herzustellen. 

Vorsorge und Gesundheit 
Sowohl eine Über- als auch eine Unterversorgung mit Vitamin A haben Auswirkungen auf den Organismus des Tieres. Bei einem Mangel kann es zu Veränderungen der Schleimhäute und der Haut kommen. Auch die Eireifung wird stark verzögert. Bei Jungtieren kann ein Mangel dazu führen, dass das Tier schneller krank wird. Eine Überversorgung wiederum ist besonders für Welpen ungünstig, da die noch geringen Körpermaße zu einer Übererregbarkeit und zu Veränderungen am Bewegungsapparat führen können. 

Hintergrund und Wissenswertes 
Vitamin A wird in der Leber von Hund und Katze gespeichert. Im Nassfutter sind die Anteile an Vitamin A eher schwankend, daher ist es manchmal auch sinnvoll, ein Mineralfuttermittel mit Vitaminen als Ergänzung zu verfüttern. Aber auch im normalen Alleinfuttermittel sind viele Vitamine enthalten, die eine Gesamtversorgung möglich ist. 

Häufig kann in pflanzlichen Futtermitteln ß-Carotin enthalten sein. Dieses ist eine Vorstufe des Vitamin A und wird entsprechend in dieses umgewandelt, wobei der Vorgang tierartspezifisch ist. Ansonsten ist Vitamin A nur in tierischen Erzeugnissen enthalten. 

Weiterführende Links:

Hundefutter: Nassfutter | Trockenfutter

Katzenfutter: Nassfutter | Trockenfutter