Fructo-Oligosaccharide

Was sind Fructo-Oligosaccharide im Tierfutter?

Fructo-Oligosaccharide oder Oligofructose zählen nicht nur im Tierfutter zu den Präbiotika, sind Mehrfachzuckerverbindungen, die unter die Kohlehydrate fallen und sich zu Fruktosemolekülen verbinden. Es sind fementierbare Fasern, die nicht verdaut werden stattdessen im Darm gären und kurzkettige Fettsäuren freisetzen. 

Sie sind vor allen Dingen in Obst- und Gemüse enthalten, darunter in Bananen, Chicorée oder roter Beete. Als Kohlehydrate können sie auch von Hunden und Katzen nicht verdaut werden, daher landet der größte Anteil im Dickdarm und bildet den Nährstoff für die Darmbakterien. Diese fördern eine gesunde Darmflora, während die Keimbildung reduziert wird. Ein Anteil im Tierfuttermittel fördert entsprechend eine bessere Verdauung. Fructo-Oligosaccaride werden als Nahrungsergänzungsmittel dem Tierfutter zugeführt. Sie werden mit „FOS“ abgekürzt.

Weiterführende Links:

Hundefutter: Nassfutter | Trockenfutter

Katzenfutter: Nassfutter | Trockenfutter